Frühlingshafter Nudelsalat

Ob als Beilage oder für den kleinen Hunger. Der fruchtig-fettfreie Nudelsalat ist ein Klassiker für jede Gelegenheit. Ein raffinierter Nachbau von konformen „Essiggurken“ lässt im Vergleich zum konventionellen Nudelsalat keine Wünsche offen.







Zutaten:

Marinade:

200 ml             Zitronensaft

250 ml             Ahornsirup

100 ml             Apfeldicksaft

2 Prisen           Ursalz

 

Einlage:

400 Gramm    Vollkornreisfusilli oder Spirelli

4 Stück            Spitzpaprika rot

1 Stück            Salatgurke

1 Stück            Zwiebel

1/3 TL              Mühlenpfeffer

1/2 Bund         Schnittlauch

Zubereitung:

Zuerst eine Marinade aus Zitronensaft, Ahornsirup, Apfeldicksaft und Ursalz herstellen. Alles zusammen in eine große Schüssel geben und gut mischen.

 

Die Fusilli nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen (möglichst bis knapp vor Ende der Kochzeit) und noch sehr bissfest absieben. Sofort mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen lassen.

 

Währenddessen die Salatgurke halbieren, innen auskratzen, die Hälften jeweils der Länge nach nochmals dritteln oder vierteln und danach würfeln. 

 

Die Spitzpaprika entkernen, klein würfeln, den Schnittlauch fein schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und ebenfalls fein würfeln. 

 

Nun alle Zutaten gemeinsam in die Schüssel zu der Marinade geben und vermengen. Zuletzt die Nudeln hinzufügen und mit dem Pfeffer würzen. 

 

Dann noch einige Stunden bei verschlossener Schüssel ziehen lassen.

Hier gehts zu vielen weiteren Rezepten im Kochbuch

YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen